Lambsdorff: Ungarn muss EuGH-Urteil akzeptieren

Politik Ungarn Slowakei Polen Justiz Asyl


Lambsdorff: Ungarn muss EuGH-Urteil akzeptieren

06.09.2017 - 14:00 Uhr

Lambsdorff: Ungarn muss EuGH-Urteil akzeptieren Lambsdorff: Ungarn muss EuGH-Urteil akzeptieren Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), hat Ungarn aufgefordert, das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur Umverteilung von Flüchtlingen in der EU zu akzeptieren. Zuvor hatte Ungarns Außenminister Peter Szijjártó das Urteil zurückgewiesen. Die Entscheidung sei "empörend und verantwortungslos", sagte Szijjártó in Budapest.

Es handele sich um ein "politisches Urteil", welches europäisches Recht und europäische Werte "vergewaltigt". Lambsdorff sagte dazu: "Sollte Ungarn das Urteil wie angekündigt ignorieren, muss das Konsequenzen haben." Der EuGH müsse dann Geldstrafen verhängen. Unterdessen forderte Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn Ungarn und Polen auf, in Griechenland und Italien gestrandete Schutzsuchende aufzunehmen. Jedes Land habe sich an das EuGH-Urteil zu halten, sagte Asselborn dem "Tagesspiegel" (Donnerstagsausgabe). "Das Urteil zeigt, dass die hohen EU-Richter besser mit den Regeln der europäischen Solidarität und Verantwortung umgehen können als manche Regierungschefs in der EU", sagte Asselborn weiter, ohne Ungarns Regierungschef Viktor Orbán namentlich zu nennen. Polen und Ungarn haben bisher noch keine Flüchtlinge im Zusammenhang mit der EU-Umverteilung aufgenommen. Der EuGH hatte am Mittwochmorgen die Klagen von Ungarn und der Slowakei gegen die von der EU beschlossene Flüchtlings-Aufnahmequote zurückgewiesen. Die Slowakei hatte das Urteil daraufhin widerwillig akzeptiert.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Lambsdorff: Ungarn muss EuGH-Urteil akzeptieren"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von skazchan
06.09.2017 21:14 Uhr

Wenn die EU so weitermacht, dann werden sich mehr Länder England anschließen und austreten. Aktuell provozieren sie nämlich genau diesen Unmut indem sie Länder zwingen gegen ihre Bürger zu stellen und Urteile hinzunehmen die so nicht erwünscht sind

Kommentar von Freddie32
06.09.2017 18:19 Uhr

Sie müssen ja,das ist richtig,nun stehe ich zwiegespalten dem entgegen,einerseits ist die eu eine gemeinschaft andererseits ist es demokratisch gewesen wenn der großteil der menschen in ungarn dies nicht wollen.