Journalistenverband kritisiert russische Maßnahmen gegen "Deutsche Welle"

Politik Russland Fernsehen Radio


Journalistenverband kritisiert russische Maßnahmen gegen "Deutsche Welle"

13.11.2017 - 18:03 Uhr

Journalistenverband kritisiert russische Maßnahmen gegen Deutsche Welle Journalistenverband kritisiert russische Maßnahmen gegen "Deutsche Welle" Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) hat mit scharfer Kritik darauf reagiert, dass Mitarbeiter der "Deutschen Welle" in Russland künftig als ausländische Agenten eingestuft werden sollen. "Das ist der Versuch der russischen Staatsführung, freie und unabhängig berichtende ausländische Medien zu gängeln", sagte DJV-Chef Frank Überall dem "Handelsblatt" (Dienstag). "Die Bundesregierung muss eine klare Botschaft in Richtung Kreml schicken. Und die kann nur lauten: So geht es nicht, Herr Putin!" Überall reagiert auf Medienberichte, wonach in der Staatsduma eine entsprechende Gesetzesänderung vorbereitet werden soll, um die Kontrolle über ausländische Medien zu verstärken.

Dies gilt als Vergeltung dafür, dass die US-Justiz den staatlichen russischen Sender RT in den USA zu einer Registrierung als ausländischer Agent gezwungen hat.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Journalistenverband kritisiert russische Maßnahmen gegen "Deutsche Welle""

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von CgoL81
13.11.2017 21:49 Uhr

Und ich dachte Herr Schroeder hat für immer die Russisch - Deutsche Freundschaft besiegelt... ach nee, das war wohl nur für sein Konto. Naja, die Sozen gucken ja nur bei Anderen genau hin...

Kommentar von GoldSaver
13.11.2017 21:04 Uhr

LoL, klar Agenten, sonst geht es noch?

Und selbst wenn die USA etwas ähnliches getan hat, ist es Kinderkram dies nun auch selbst bei allen anderen zu machen!