Anti-G20-Proteste: Strobl nennt Gewalttäter "Feinde der Demokratie"

Politik Weltpolitik Proteste Gewalt


Anti-G20-Proteste: Strobl nennt Gewalttäter "Feinde der Demokratie"

07.07.2017 - 21:24 Uhr

Anti-G20-Proteste: Strobl nennt Gewalttäter Feinde der Demokratie Anti-G20-Proteste: Strobl nennt Gewalttäter "Feinde der Demokratie" Politik
über dts Nachrichtenagentur

Thomas Strobl, CDU-Bundesvize und baden-württembergischer Innenminister, hat die Ausschreitungen bei den Anti-G20-Protesten in Hamburg verurteilt und die Gewalttäter als "Feinde der Demokratie" bezeichnet. "Gewalt ist niemals ein politisches Statement", sagte Strobl der "Heilbronner Stimme" (Samstag). "Die Demonstrationsfreiheit ist ein hohes Gut – aber friedlich und im Rahmen der Verfassung. Wer das Demonstrationsrecht für Gewaltaktionen unterwandert ist im Kern ein Feind der Demokratie."

Die Polizei arbeite "mit großer Umsicht" für einen gewaltfreien G20-Gipfel und dafür, dass friedliche Demonstrationen möglich seien, sagte der baden-württembergische Innenminister und beklagte, dass Beamte verletzt worden seien. Bis zum Freitagabend meldete die Hamburger Polizei 196 verletzte Einsatzkräfte.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Anti-G20-Proteste: Strobl nennt Gewalttäter "Feinde der Demokratie""

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von MrTest
08.07.2017 12:10 Uhr

Nicht alle, aber es sind defnitiv einige dabei die nur zerstören und verletzen wollen, die würde ich tatsächlich als Demokratiefeinde bezeichen denn nicht anderes sind sie.

Kommentar von PurpleColumbine
08.07.2017 11:41 Uhr

Meine Güte: Feinde der Demokratie. Staatsfeind Nr. 1 usw. Das sind doch alles nur Sprüche. Fakt ist, daß das Krawallbrüder sind, die nicht in der Lage sind friedlich zu demonstrieren.

Kommentar von moonraker2005
07.07.2017 23:04 Uhr

Naja , Feinde der Demokratie finde ich ein bischen sehr hart. Ich würde sagen sie sind Feinde des friedlichen und angemessenen deutschen Demostrationsrechtes.