S√ľdkorea: Mindestens drei Tote bei Protesten gegen Pr√§sidenten-Absetzung

Politik S√ľdkorea Proteste Justiz


S√ľdkorea: Mindestens drei Tote bei Protesten gegen Pr√§sidenten-Absetzung

11.03.2017 - 11:44 Uhr

S√ľdkorea: Mindestens drei Tote bei Protesten gegen Pr√§sidenten-Absetzung S√ľdkorea: Mindestens drei Tote bei Protesten gegen Pr√§sidenten-Absetzung Politik

In S√ľdkorea sind am Freitag mindestens drei Menschen bei Protesten gegen die Absetzung von Staatspr√§sidentin Park Geun Hye ums Leben gekommen. Dutzende weitere wurden nach Polizeiangaben verletzt. Zwei Personen seien beim Versuch, eine Polizeiabsperrung zu durchdringen get√∂tet worden.

Ein √§lterer Mann habe bei den Protesten einen Herzinfarkt erlitten. Zuvor hatte das Verfassungsgericht des Landes Park einstimmig ihres Amtes enthoben. Parks "Verletzungen der Verfassung und des Gesetzes sind ein Verrat am Vertrauen der √Ėffentlichkeit", hie√ü es zur Begr√ľndung. Innerhalb von 60 Tagen m√ľssen Neuwahlen abgehalten werden. Park werden Korruption, Amtsmissbrauch und Verfassungsbruch vorgeworfen. Es handelt sich um die erste Amtsenthebung dieser Art in der demokratischen Geschichte des Landes.

Facebook Twitter Xing Linkedin

√Ąhnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
m√ľssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "S√ľdkorea: Mindestens drei Tote bei Protesten gegen Pr√§sidenten-Absetzung"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von Freddie32
15.09.2017 15:37 Uhr

Da sieht man leider das auch in S√ľdkorea nicht alles im reinen l√§uft und auch da noch viele punkte gibt die aufgearbeitet werden m√ľssten.
Das zeigt dieser Bericht sehr gut.