Chinas Volkskongress hebt Amtszeitbegrenzung für Präsidenten auf

Politik China


Chinas Volkskongress hebt Amtszeitbegrenzung für Präsidenten auf

11.03.2018 - 09:27 Uhr

Chinas Volkskongress hebt Amtszeitbegrenzung für Präsidenten auf Chinas Volkskongress hebt Amtszeitbegrenzung für Präsidenten auf Politik
über dts Nachrichtenagentur

Chinas Nationaler Volkskongress hat die Amtszeitbegrenzung für Präsidenten aufgehoben. Das Parlament billigte bei seiner Jahrestagung eine entsprechende Verfassungsänderung. Die Zustimmung für den Vorschlag des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei galt im Vorfeld als sicher.

Bisher war die Amtszeit des Präsidenten auf zwei mal fünf Jahre begrenzt. Staatschef Xi Jinping ist seit 2013 im Amt. Mit der Entscheidung des Volkskongresses kann er seine Macht weiter ausbauen. Xi gilt als mächtigster Politiker Chinas seit Langem.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Chinas Volkskongress hebt Amtszeitbegrenzung für Präsidenten auf"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von ruhrgebiet
12.03.2018 07:31 Uhr

Nur das in Deutschland und auch USA eine Demokratie herrscht.
Aber wenn man das in China verfgolgt kann man den EIndruck bekommen das es langsam zu einer Diktatur kommt.

Kommentar von Eckhard
11.03.2018 10:38 Uhr

Und was soll das bringen? Siehe Deutschland, siehe USA, siehe........
Überall das Gleiche. Wer die Mittel hat findet immer einen Weg an der Macht zu bleiben und zu sein.