Trump und Macron demonstrieren Einigkeit

Politik Frankreich


Trump und Macron demonstrieren Einigkeit

13.07.2017 - 19:04 Uhr

Trump und Macron demonstrieren Einigkeit Trump und Macron demonstrieren Einigkeit Politik
über dts Nachrichtenagentur

US-Präsident Donald Trump und der französische Präsident Emmanuel Macron haben Einigkeit demonstriert. Man habe intensive und gute Gespräche geführt, sagten Trump und Macron am Donnerstag in Paris, einen Tag vor dem französischen Nationalfeiertag, zu dem Macron Trump eingeladen hatte. Es sei in den Gesprächen unter anderem um Handel, Sicherheit und um die Stabilität im Nahen Osten gegangen, so Macron.

"Wir waren uns einig, für freien und fairen Handel zu werben", so Macron. Die Gespräche hätten zudem gezeigt, dass auch die US-Seite der Bekämpfung von Kriminalität und Terrorismus im Internet eine hohe Bedeutung zumesse. "Den Internetbetreibern müssen Auflagen gemacht werden", so Macron. In den kommenden Wochen solle dazu ein Aktionsplan ausgearbeitet werden. Bezüglich des Klimawandels sei die Meinungsverschiedenheit bekannt. "Ich respektiere die Entscheidung von US-Präsident Trump, er wird sein Wahlversprechen erfüllen wollen", so Macron. Frankreich stehe aber weiter zum Pariser Klimaabkommen. Trump bedankte sich für die Einladung und lobte Macron unter anderem dafür, Bürokratie abbauen zu wollen. Die Freundschaft zwischen den Ländern wie auch zwischen den beiden Präsidenten sei unzertrennlich, so Trump. Das für den Abend geplante Essen am Eiffelturm sei ein "Essen unter Freunden", betonte Macron auf eine entsprechende Nachfrage.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Trump und Macron demonstrieren Einigkeit"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von Spongebob
14.07.2017 13:02 Uhr

Ist doch klar, dass Trump sich nun viel kooperativer geben muss als er sich zuvor präsentiert hat. Sonst würde alles an seinem Verhalten nach einer vorzeitigen Amtsaufhebung schreihen.

Kommentar von PurpleColumbine
14.07.2017 04:48 Uhr

Schade, daß der bodenständige und sympathisch wirkende Macron ausgerchnet mit diesem Trump Einigkeit demonstrieren muß. Wer hätte das gedacht? Sehr schade.

Kommentar von moses1972
13.07.2017 20:23 Uhr

Ich bin mal gespannt wie lange die Einigkeit zwischen Trump und Macron hält. Ich glaube die beiden sind zu verschieden in ihren politischen Ansichten das das auf dauer gut geht.

Kommentar von GoldSaver
13.07.2017 20:10 Uhr

Macron und Trump werben für freien Handel und dabei war Donald Trump erst so dafür, das die USA für sich alleine bleibt und nur alles im Land produziert. Da hat er inzwischen ja doch schon umgedacht.