Riexinger für Impfpflicht gegen Masern

Politik Gesundheit Gesellschaft


Riexinger für Impfpflicht gegen Masern

16.04.2019 - 12:19 Uhr

Riexinger für Impfpflicht gegen Masern Riexinger für Impfpflicht gegen Masern Politik
über dts Nachrichtenagentur

In der Debatte über eine Impfpflicht gegen Masern hat sich Linken-Chef Bernd Riexinger für eine solche Regel ausgesprochen: "Im konkreten Fall der Masern spreche ich mich daher dafür aus, dass Kinder in Zukunft gegen Masern geimpft werden müssen, bevor sie in Kitas und Tagespflegeeinrichtungen in Kontakt mit anderen Kindern kommen", sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben). Masern seien eine schwerwiegende Viruserkrankung, die vielfach zu Todesfällen und schweren geistigen und körperlichen Langzeitfolgen führt, sagte Riexinger. Dass die Krankheit noch nicht ausgerottet sei, liege auch an fehlenden Impfungen.

Eine Impfpflicht stelle zwar einen Eingriff in die Selbstbestimmung ein, aber, so Riexinger: "Es kann aber andererseits auch kein Recht darauf geben, andere potentiell mit gefährlichen Krankheiten zu infizieren."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Riexinger für Impfpflicht gegen Masern"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Riexinger für Impfpflicht gegen Masern"
vorhanden.