Linder: "Rechtsstaat darf rechtsfreie Räume nicht weiter tolerieren"

Politik Parteien Justiz


Linder: "Rechtsstaat darf rechtsfreie Räume nicht weiter tolerieren"

09.07.2017 - 23:30 Uhr

Linder: Rechtsstaat darf rechtsfreie Räume nicht weiter tolerieren Linder: "Rechtsstaat darf rechtsfreie Räume nicht weiter tolerieren" Politik
über dts Nachrichtenagentur

FDP-Chef Christian Lindner hat die gewaltsame Eskalation der G20-Proteste streng verurteilt. "Die Exzesse in Hamburg haben uns eine Lektion erteilt. Steine auf die Polizei, die brennenden Autos von Azubis und Handwerkern, geplünderte Drogeriemärkte - das war kein Protest gegen "das System", sondern linker Terror gegen uns alle", schrieb Lindner in einem Gastbeitrag für die Zeitung "Bild".

Es sei Zeit, dass man sich dagegen wehre. "Rechtsextremismus wird geächtet - richtig. Der Linksextremismus wurde zu lange verharmlost", so Lindner weiter. "Unter Salonkommunisten gibt es Verständnis für die angeblichen Motive, die Welt besser zu machen. Mit Vulgärkritik am Kapitalismus bereitet man Linksextremen den Boden." Das "System" sei nicht perfekt - aber ohne Alternative. "Die Wahrheit ist: Der Sozialismus brachte nie Demokratie und Umweltschutz, sondern nur Armut und Unterdrückung."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Linder: "Rechtsstaat darf rechtsfreie Räume nicht weiter tolerieren""

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von ruhrgebiet
10.07.2017 19:52 Uhr

Wenn man Probleme sieht ist das Kind in den Brunnen gefallen.
In allen bereichen machen Fachleute auf probleme und Mißstäde aufmerksam, werden aber von der Führung klein geredet so auch in der Politik.

Kommentar von Middely
10.07.2017 06:36 Uhr

Oft werden problematische Entwicklungen verharmlost, solange sie noch klein sind. Aber wenn sie einmal groß und ausgewachsen sind, bekommt man sie umso schwerer wieder in den Griff.

Kommentar von GoldSaver
10.07.2017 02:05 Uhr

Leider ist es oft so, das Probleme und Gefahren erst erkannt werden, wenn es zu spät ist. Man hätte sicher früher eingreifen können, aber da wurde die Gefahr für nicht sehr groß erachtet und nun hat man den Salat...