Kurdische Gemeinde sieht Proteste in der Türkei als "letzte Chance"

Politik Türkei Proteste


Kurdische Gemeinde sieht Proteste in der Türkei als "letzte Chance"

14.07.2017 - 05:00 Uhr

Kurdische Gemeinde sieht Proteste in der Türkei als letzte Chance Kurdische Gemeinde sieht Proteste in der Türkei als "letzte Chance" Politik
über dts Nachrichtenagentur

Vor dem Jahrestag des vereitelten Putschs in der Türkei hat der Bundesvorsitzende der Kurdischen Gemeinde Deutschland, Ali Ertan Toprak, Deutschland und der Europäischen Union Verrat an den Kurden in der Türkei vorgeworfen und Proteste dort als "letzte Chance" bezeichnet. Seit dem Putsch seien 2.000 kurdische Zivilisten getötet und 500.000 Kurden vertrieben worden. "Deutschland und die EU haben bis zuletzt Erdogan hofiert. Die türkisch-kurdische Zivilgesellschaft, die unsere freiheitlich-demokratischen Werte teilt, fühlt sich von der EU verraten", schreibt Toprak in einem Gastbeitrag für die "Heilbronner Stimme" (Freitag).

"Erdogan hat den Putschversuch skrupellos dazu genutzt, um das Land zu entdemokratisieren, zu entwestlichen und ein Ein-Mann-Regime zu installieren. Der eigentliche und erfolgreiche Putschist ist damit Erdogan selbst!", klagt Toprak weiter. Er halte es für erwiesen, dass der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan vorab über die Putschpläne informiert gewesen ist. "Erdogan hatte davon rechtzeitig erfahren und es mit Hilfe seines Geheimdienstes zu einem kontrollierten Putsch kommen lassen. Am brutalsten ging Erdogan gegen die Kurden vor." Die Massenproteste in Istanbul begrüßt Toprak: "Letzten Sonntag kamen über eine Millionen Menschen in Istanbul zusammen, um gegen Erdogan für Gerechtigkeit zu demonstrieren. Sie verdienen unsere Unterstützung, nicht Erdogan. Der Protest ist die letzte Chance, um Erdogan auf demokratischem Wege loszuwerden."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Kurdische Gemeinde sieht Proteste in der Türkei als "letzte Chance""

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von PurpleColumbine
14.07.2017 17:46 Uhr

Ich glaube nicht, daß die Kurden sich gegen Erdogan durchsetzen können. Weitere Proteste werden nichts bringen. Ich befürchte sogar, daß dieser Schuß nach hinten losgehen wird.

Kommentar von GoldSaver
14.07.2017 10:41 Uhr

Ich bin der Meinung, das es sogar schon zu spät für Proteste ist. Natürlich kann man nun protestieren, schaden kann es ja nicht und vielleicht hat man Erfolg, ich glaube das aber weniger.

Und klar, Erdogan hat am meisten vom Putsch profitiert. Er hat als einziger einen Nutzen daraus gezogen und den ganzen Putsch für sich ausgenutzt.

Kommentar von moonraker2005
14.07.2017 10:29 Uhr

Ich glaube auch das die Chance auf eine Wende in der Türkei nur sehr gering ist. Die Kurden müssen befürchten , noch mehr als bisher, unterdrückt zu werden.