Grünen-Chef Özdemir kritisiert Ergebnisse des Dieselgipfels

Politik Umweltschutz Autoindustrie Straßenverkehr


Grünen-Chef Özdemir kritisiert Ergebnisse des Dieselgipfels

03.08.2017 - 07:52 Uhr

Grünen-Chef Özdemir kritisiert Ergebnisse des Dieselgipfels Grünen-Chef Özdemir kritisiert Ergebnisse des Dieselgipfels Politik
über dts Nachrichtenagentur

Grünen-Chef Cem Özdemir hat die Ergebnisse des Dieselgipfels scharf kritisiert und echte Motoren-Umrüstungen sowie die Einführung der Blauen Plakette gefordert. "Software-Updates reichen nicht aus. Es braucht auch wirksame Hardware-Nachrüstungen, um Fahrverbote zu verhindern", sagte Özdemir der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe).

"Wer jahrelang Autofahrer täuscht, die Luft verpestet und dann essentielle Maßnahmen ausschließt, hat den Schuss nicht gehört." Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) und Kanzlerin Angela Merkel (CDU) müssten jetzt auch den Weg für die Einführung einer Blauen Plakette freimachen, so Özdemir. "Das wäre ein einfaches und bundesweit sofort anwendbares Instrument zur sofortigen Verbesserung der Luftqualität", sagte der Grünen-Chef.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Grünen-Chef Özdemir kritisiert Ergebnisse des Dieselgipfels"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von moses1972
03.08.2017 17:44 Uhr

Der Diesel Gipfel war eine einzige Farse. Es ging den Autobauern doch nicht darum den Schaden zu beheben sondern nur das sie so günstig wie irgend möglich da raus kommen.

Kommentar von GoldSaver
03.08.2017 11:04 Uhr

Man sollte erst einmal prüfen, ob die nachgerüsteten Diesel dann alle Grenzwerte einhalten. Angeblich sollen das ja noch nicht einmal die neusten Diesel, was stimmt also?