FDP hält Ramsauer für "Kronzeugen" im Maut-Untersuchungsausschuss

Politik Straßenverkehr


FDP hält Ramsauer für "Kronzeugen" im Maut-Untersuchungsausschuss

29.11.2019 - 08:13 Uhr

FDP hält Ramsauer für Kronzeugen im Maut-Untersuchungsausschuss FDP hält Ramsauer für "Kronzeugen" im Maut-Untersuchungsausschuss Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die FDP sieht in dem früheren Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) eine Schlüsselfigur zur Aufklärung der Maut-Pleite durch den Untersuchungsausschuss des Bundestages. "Unser Kronzeuge ist der frühere CSU-Verkehrsminister Peter Ramsauer", sagte FDP-Verkehrsexperte Oliver Luksic der "Saarbrücker Zeitung". Ramsauer habe immer davor gewarnt, dass eine Pkw-Maut nur für Ausländer nicht funktionieren werde.

Er habe stattdessen eine Maut für alle gewollt. "Ramsauer wird uns erklären müssen, wieso man in der CSU nicht auf seine Weitsicht gehört hat", so der FDP-Politiker weiter. Der jetzige Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) sei damals Staatssekretär im Verkehrsministerium gewesen. Es gebe Belege dafür, dass auch Scheuer seinerzeit eine Maut nur für Ausländer für nicht machbar gehalten habe. "Woher dann sein Meinungsumschwung gekommen ist, wollen wir wissen", sagte Luksic der "Saarbrücker Zeitung". Der Bundestag hat am Donnerstag den Untersuchungsausschuss zur geplatzten Maut eingesetzt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "FDP hält Ramsauer für "Kronzeugen" im Maut-Untersuchungsausschuss"

Es sind noch keine Kommentare zu
"FDP hält Ramsauer für "Kronzeugen" im Maut-Untersuchungsausschuss"
vorhanden.