EU-Migrationskommissar für schärfere Abschiebepraxis

Politik Asyl Integration


EU-Migrationskommissar für schärfere Abschiebepraxis

13.08.2017 - 10:56 Uhr

EU-Migrationskommissar für schärfere Abschiebepraxis EU-Migrationskommissar für schärfere Abschiebepraxis Politik
über dts Nachrichtenagentur

EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos hat die Mitgliedstaaten zu einer schärferen Abschiebepraxis ermahnt. "Wir brauchen eine strengere und effektivere Politik für Rückführungen. Das ist ein unverzichtbarer Aspekt einer gut funktionierenden Migrationspolitik", sagte der griechische EU-Kommissar den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagsausgaben).

"Es werden zu wenige Migranten repatriiert, die europäischen Staaten müssen mehr tun." Dies sei unerlässlich, um das öffentliche Vertrauen in das Asylsystem der EU zu wahren und um weiter diejenigen unterstützen zu können, "die wirklich internationalen Schutz benötigen".

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "EU-Migrationskommissar für schärfere Abschiebepraxis"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
13.08.2017 19:16 Uhr

Es wäre sicherlich nicht verkehrt, wennman die bestehenden Regelungen auch wirklich streng einsetzen würde und nicht so und mal so, gerade wie man Laune hat.

Kommentar von Freddie32
13.08.2017 14:39 Uhr

Absolut,sollte die Abschiebung endlich konsequenter und härter durch geführt werden und sich allgemein da vieles ändern.
ansonsten wird irgendwann auch deutschland daran kollabieren und dann wars das mit Europa.

Kommentar von moonraker2005
13.08.2017 14:36 Uhr

Eine schärfere Abschiebepraxis ist ja gut und schön. Nur was macht man wenn die Herkunftsländer nicht mitspielen oder keine Ausweispapiere corhanden sind.

Kommentar von moses1972
13.08.2017 11:17 Uhr

Notfalls müssen die Behörden , wenn die Herkunftsländer nicht mitarbeiten wollen, gegen Bürger dieser Staaten die Einreisekriterien verschärfen. Besonders für die Regierenden.