Eröffnung des G20-Gipfels - Großdemo endet mit Verletzten

Politik Weltpolitik Proteste


Eröffnung des G20-Gipfels - Großdemo endet mit Verletzten

07.07.2017 - 08:00 Uhr

Eröffnung des G20-Gipfels - Großdemo endet mit Verletzten Eröffnung des G20-Gipfels - Großdemo endet mit Verletzten Politik
über dts Nachrichtenagentur

Am Freitagvormittag wird der G20-Gipfel offiziell eröffnet. Bundeskanzlerin Angela Merkel wird die teilnehmenden Staats- und Regierungschefs in den Hamburger Messehallen begrüßen, danach finden erste Beratungen statt. Neben den obligatorischen Fototerminen stehen am ersten Gipfeltag die Themen weltweiter Terrorismus, globaler Handel und Wachstum sowie der Klimawandel auf dem Programmplan.

Am Freitagabend treffen sich die Teilnehmer zu Konzert und Abendessen in der Elbphilharmonie. Am Samstag geht es in verschiedenen Arbeitssitzungen unter anderem um Partnerschaften mit afrikanischen Staaten, Migration, Gesundheit und Frauenförderung. Zugleich wird am zweiten Gipfeltag wieder demonstriert. Unter dem Motto "Grenzenlose Solidarität statt G20" werden bis zu 100.000 Demonstranten in Hamburg erwartet. Am Donnerstagabend waren bei Protestaktionen gegen den Gipfel dutzende Menschen verletzt worden. Einsatzkräfte der Polizei wurden mit Pyroartikeln und anderen Gegenständen beworfen, die Polizei setzte Wasserwerfer ein. Nach offiziellen Angaben sind mindestens 76 Polizeibeamte verletzt worden. Angaben über Verletzte unter den Demonstranten liegen derzeit nicht vor - auch die Höhe der entstandenen Sachschäden wurde noch nicht beziffert.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Eröffnung des G20-Gipfels - Großdemo endet mit Verletzten"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
07.07.2017 12:54 Uhr

Es ist einfach nur traurig, das eine friedliche Demonstration einmal wieder nicht friedlich bleibt und dutzende Menschen verletzt werden.

Ich verstehe es einfach nicht, warum muss man immer gewalttätig werden, damit ist man auch nicht besser als die anderen!

Kommentar von moses1972
07.07.2017 11:21 Uhr

Leider, leider geht es mal wieder nicht ohne Verletzte. Ich frage mich was diese Gewalt nur bezwecken soll. Sie ändert doch nun mal garnichts an der bestehenden Weltpolitik.

Kommentar von PurpleColumbine
07.07.2017 08:07 Uhr

Meine Güte diese Vollpfosten. Ist das denn nötig, daß es Verletzte geben muß. Kann man denn nicht friedlich demonstrieren? Ich kann diese Gewalt nicht verstehen.