Bundesregierung bringt Haushalt 2019 auf den Weg

Politik Steuern


Bundesregierung bringt Haushalt 2019 auf den Weg

22.06.2018 - 17:19 Uhr

Bundesregierung bringt Haushalt 2019 auf den Weg Bundesregierung bringt Haushalt 2019 auf den Weg Politik
über dts Nachrichtenagentur

Unmittelbar nach der endgültigen Verabschiedung des Bundeshaushaltes 2018 in der ersten Juli-Woche will Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) bereits seinen Entwurf für den Haushalt 2019 vorlegen. Wie die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben) aus Regierungskreisen erfuhren, wird das Bundeskabinett in einer Sondersitzung am 6. Juli den Gesetzentwurf auf den Weg bringen. Nach bisheriger Planung aus dem April sollte der Haushalt 2019 einen Umfang von rund 356 Milliarden Euro haben, was einer Steigerung von 4,4 Prozent gegenüber dem Haushalt 2018 entsprechen würde.

Allerdings entwickelten sich Steuereinnahmen und Sozialausgaben des Bundes positiver als angenommen, was noch zu Verschiebungen im Etat für 2019 führen dürfte. Die Steuerschätzung im Mai hatte ergeben, dass Bund, Länder und Gemeinden bis 2022 mit bis zu 63,3 Milliarden Euro mehr an Einnahmen rechnen können.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Bundesregierung bringt Haushalt 2019 auf den Weg"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von Voline
23.06.2018 15:04 Uhr

Genügend Geld ist im System. Nur die Verteilung ist in Deutschland ein großes Problem und oft ungerecht. Sozial schwache Menschen haben keine Möglichkeit, sich dagegen zu wehren.

Kommentar von GoldSaver
22.06.2018 19:48 Uhr

Und dann wird immer gesagt man habe nicht geügend Geld für dies und für das. Warum hat man nicht genug Geld? Meiner Meinung nach wird das Geld einfach nur an den falschen Stellen verwendet, ende der Geschichte.