22 Deutsche seit Putschversuch in der Türkei zeitweise festgenommen

Politik Türkei Justiz


22 Deutsche seit Putschversuch in der Türkei zeitweise festgenommen

18.07.2017 - 14:44 Uhr

22 Deutsche seit Putschversuch in der Türkei zeitweise festgenommen 22 Deutsche seit Putschversuch in der Türkei zeitweise festgenommen Politik
über dts Nachrichtenagentur

Nach neuesten Erkenntnissen der Bundesregierung sind seit dem Putschversuch im vergangenen Sommer in der Türkei mindestens 22 Deutsche zeitweise festgenommen worden. Neun von ihnen seien derzeit noch in Haft, berichtet die "Bild" unter Berufung auf die Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage des Grünen-Bundestagsabgeordneten Özcan Mutlu. Regelmäßige konsularische Betreuung sei demnach bei allen Inhaftierten gewährleistet.

Mutlu forderte die Bundesregierung zum sofortigen Handeln auf: "Es ist sehr besorgniserregend, dass die Zahl der verhafteten Deutschen in der Türkei nach dem gescheiterten Militärputsch weiter steigt", sagte er der Zeitung. "Die Bundesregierung muss endlich begreifen, dass den verhafteten Deutschen in der Türkei Worte nicht helfen."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "22 Deutsche seit Putschversuch in der Türkei zeitweise festgenommen"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
19.07.2017 18:08 Uhr

Natürlich ist das besorgniserregend. 22 Deutsche in einem Jahr unschuldig festgenommen und man sollte überlegen, das er ja auch noch jede Menge Menschen aus anderen Ländern ebenfalls unschuldig inhaftiert hat.

Aber die Bundesregierung redet bisher nur, leider hilft das aber nicht und es wird bei jemandem wie Erdogan auch nicht helfen! Das muss endlich begriffen werden!

Kommentar von skazchan
19.07.2017 07:01 Uhr

Was erwartet den Mutlu das getan wird? Ich würde die Türkei grundsätzlich meiden, jeder der verrückt genug ist sich dorthin zu begeben spielt mit eigenem Risiko.