"Werkstattgespräch": Union fordert konsequentere Flüchtlingspolitik

Politik Parteien Asyl


"Werkstattgespräch": Union fordert konsequentere Flüchtlingspolitik

11.02.2019 - 18:15 Uhr

Werkstattgespräch: Union fordert konsequentere Flüchtlingspolitik "Werkstattgespräch": Union fordert konsequentere Flüchtlingspolitik Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die Union aus CDU und CSU haben sich bei der Präsentation der Ergebnisse des zweitägigen "Werkstattgesprächs" zum Thema Migration für eine konsequentere Flüchtlingspolitik ausgesprochen. In der CDU-Parteizentrale in Berlin forderten die Parteien Asyl-Gerichtsverfahren und Zurückweisungen an den EU-Außengrenzen. Zudem möchte sich die CDU für eine personelle Aufstockung des EU-Grenzschutzes Frontex auf 10.000 Beamte bis 2020 einsetzen.

Der CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak betonte den Erfolg des "Werkstattgesprächs", bei dem Experten und Politiker Vorschläge zu den Themen Migration, Sicherheit und Integration erarbeitet hatten. Das Format solle weiter fortgesetzt werden, so Ziemiak.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu ""Werkstattgespräch": Union fordert konsequentere Flüchtlingspolitik"

Es sind noch keine Kommentare zu
""Werkstattgespräch": Union fordert konsequentere Flüchtlingspolitik"
vorhanden.