Zahl der offenen Stellen weiterhin auf Rekordniveau

Wirtschaft Arbeitsmarkt


Zahl der offenen Stellen weiterhin auf Rekordniveau

30.04.2018 - 13:12 Uhr

Zahl der offenen Stellen weiterhin auf Rekordniveau Zahl der offenen Stellen weiterhin auf Rekordniveau Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Im ersten Quartal 2018 hat es bundesweit rund 1,190 Millionen offene Stellen auf dem deutschen Arbeitsmarkt gegeben: Mit einem Anstieg von gut 7.000 Stellen liegt die Zahl leicht über dem bisherigen Rekordwert im Vorquartal, teilte das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) am Montag mit. In Westdeutschland waren demnach im ersten Quartal 2018 rund 930.000 offene Stellen zu vergeben, in Ostdeutschland rund 260.000. 43 Prozent der Neueinstellungen waren laut IAB im vergangenen Jahr mit Schwierigkeiten behaftet. Im Jahr 2016 lag dieser Wert noch bei 36 Prozent.

Die Dauer vom gewünschten bis zum tatsächlichen Arbeitsbeginn stieg im gleichen Zeitraum von durchschnittlich 24 auf 27 Tage. "Die Personalnachfrage ist anhaltend hoch. Derzeit ist da auch keine Trendwende in Sicht", sagte IAB-Arbeitsmarktforscher Alexander Kubis am Montag in Nürnberg.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Zahl der offenen Stellen weiterhin auf Rekordniveau"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
01.05.2018 11:33 Uhr

Nur offene Stellen alleine bringen nicht sonderlich iel, man muss ja schlieslich auch die passenden Angestellten, bzw. Arbeiter für diese Jobs finden.

Kommentar von ruhrgebiet
01.05.2018 08:27 Uhr

Bei diesen Zahlen müssten jetzt noch Anreze geschaffen werden das vielleicht ein Bewerber in die andere Statdt zieht um die Arbeitstelle an zutreten. Wenn dadurch vielleicht die offene Stelle besetzt wird.