Weltroboterverband: Markt für Haushaltsroboter wächst rasant

Wirtschaft Unternehmen Computer


Weltroboterverband: Markt für Haushaltsroboter wächst rasant

22.09.2017 - 18:00 Uhr

Weltroboterverband: Markt für Haushaltsroboter wächst rasant Weltroboterverband: Markt für Haushaltsroboter wächst rasant Wirtschaft

Der Markt für Roboter, die Aufgaben im Haushalt übernehmen, wächst rasant. Im Jahr 2016 wurden weltweit 4,66 Millionen solcher autonomen Haushaltsgeräte verkauft: Das entspricht einem Anstieg von 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wie laut "Spiegel" aus Zahlen des Weltroboterverbandes IFR hervorgeht. Der Verband rechnet für das Jahr 2017 mit einem noch stärkeren Wachstum von 30 Prozent, in den Jahren 2018 bis 2020 mit durchschnittlich 25 Prozent pro Jahr.

Den weitaus größten Anteil an den Verkäufen haben Putzroboter, die selbstständig den Boden einer Wohnung saugen oder wischen sollen. Daneben zählt der IFR unter anderem auch Rasenmäh-, Poolreinigungs- und Fensterputzroboter in die Statistik. Seit 2006 hat sich der Markt für Haushaltsroboter fast verzehnfacht. Damals wurden weltweit rund 552.000 Roboter verkauft. Der IFR wertet für seine Statistik die Verkaufszahlen aller großen Roboterhersteller der Welt aus.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Weltroboterverband: Markt für Haushaltsroboter wächst rasant"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von pewi1965
22.09.2017 20:59 Uhr

Das ist auf der einen Art eine feine Sache wenn die Technologie ausgereift ist. Ich finde die Entwicklung der autonomen Haushaltsgeräte geht rasend schnell. Ich weiss nicht ob ich da positiv in die Zukunft blicken kann, mit der Angst was noch alles entwickelt wird und wo das noch hinführt und an welcher Stelle zu Schluß der Mensch steht.

Kommentar von Freddie32
22.09.2017 18:41 Uhr

Sei es als intelligenter Staubsauger und andere raffinierte Ideen,dennoch sollte man es nicht übertreiben und dem Menschen zu viel abnehmen das kann in vielerlei Hinsicht irgendwann auch nach hinten los gehen.