US-Börsen legen zu - Euro schwächer

Wirtschaft Börse Börsenbericht


US-Börsen legen zu - Euro schwächer

02.10.2017 - 22:08 Uhr

US-Börsen legen zu - Euro schwächer US-Börsen legen zu - Euro schwächer Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Die US-Börsen haben am Montag zugelegt. Zum Handelsende in New York wurde der Dow-Jones-Index mit 22.557,60 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,68 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.525 Punkten im Plus gewesen (+0,35 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 5.980 Punkten (+0,05 Prozent).

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagabend schwächer. Ein Euro kostete 1,1735 US-Dollar (-0,61 Prozent). Der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Abend wurden für eine Feinunze 1.271,82 US-Dollar gezahlt (-0,62 Prozent). Das entspricht einem Preis von 34,84 Euro pro Gramm.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "US-Börsen legen zu - Euro schwächer"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von Freddie32
03.10.2017 00:40 Uhr

Die US Börsen haben wieder zugenommen jedoch der Euro durch sicherlich auch einigen Dingen leider abgenommen.
Man hofft das sich das aber wieder stabilisiert.

Kommentar von moonraker2005
02.10.2017 23:42 Uhr

Der Dow Jones Index in New York legt zum Wochenbegin zu . Der Euro tendiert dagegen schwächer. Wir werden sehen ob der gelungene Wochenstart sich morgen fortsetzt.