Unwettergefahr bleibt hoch

Gemischtes Wetter Livemeldung


Unwettergefahr bleibt hoch

29.05.2018 - 07:50 Uhr

Unwettergefahr bleibt hoch Unwettergefahr bleibt hoch Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Die Unwettergefahr in Deutschland bleibt die nächsten Tage hoch. Am Dienstag gibt es südwestlich einer Linie Bremen-Sächsisches Vogtland örtlich kräftige Gewitter, teilte der Deutsche Wetterdienst am Dienstagmorgen mit. Teilweise sei heftiger Starkregen und Hagel wahrscheinlich.

Am Mittwoch gibt es dann besonders in einem Streifen von NRW und dem südlichen Niedersachsen bis nach Nordbayern und Sachsen starke Gewitter mit Unwettergefahr. Im Südwesten nur sehr isoliert über den Bergen Gewitter möglich. Im äußersten Nordosten bleibt es meist trocken. Am Donnerstag und Freitag im Westen, Süden und in Teilen der Mitte im Tagesverlauf erneut Gewitter mit Unwettergefahr durch heftigen Starkregen und Hagel. An der Ostsee sind an beiden Tagen in exponierten Küstenlagen einzelne stürmische Böen nicht auszuschließen, so der Wetterdienst.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Unwettergefahr bleibt hoch"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Unwettergefahr bleibt hoch"
vorhanden.