Unwetter sorgen für Feuerwehreinsätze im Westen und Süden

Gemischtes Wetter


Unwetter sorgen für Feuerwehreinsätze im Westen und Süden

23.05.2018 - 09:37 Uhr

Unwetter sorgen für Feuerwehreinsätze im Westen und Süden Unwetter sorgen für Feuerwehreinsätze im Westen und Süden Gemischtes
Feuerwehr Gangelt / O.Thelen, Text: über dts Nachrichtenagentur

Gewitter mit Starkregen haben im Westen und Süden Deutschlands am Dienstag und auch noch am frühen Mittwochmorgen zu Überschwemmungen und unzähligen Feuerwehreinsätzen geführt. Betroffen waren Teile der Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg. In Düsseldorf fuhr die Feuerwehr bis zum Abend fast 50 Einsätze wegen Wasserschäden, meistens ging es dabei um vollgelaufene Keller.

Im Landkreis Karlsruhe meldete die Feuerwehr insgesamt 81 unwetterbedingte Einsätze. Ganze Straßenzüge wurden zu reißenden Flüssen und Bäche traten über die Ufer, so die Einsatzkräfte. Besonders heftig traf es das Kraichtal und Östringen. In den Kraichtaler Stadtteilen Unteröwisheim, Oberöwisheim und Neuenbürg drückte es das Regenwasser den Abhang hinunter und überschwemmte kurzzeitig zahlreiche Straßenzüge. Die Aufräumarbeiten dauerten bis in die Nacht an. Zurück blieben Straßen voller Schlamm. In zahlreichen anderen Regionen zeigte sich ein ähnliches Bild.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Unwetter sorgen für Feuerwehreinsätze im Westen und Süden"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Unwetter sorgen für Feuerwehreinsätze im Westen und Süden"
vorhanden.