Umweltministerin Hendricks setzt Nachfolger unter Druck

Politik Umweltschutz


Umweltministerin Hendricks setzt Nachfolger unter Druck

13.11.2017 - 11:05 Uhr

Umweltministerin Hendricks setzt Nachfolger unter Druck Umweltministerin Hendricks setzt Nachfolger unter Druck Politik
über dts Nachrichtenagentur

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) übt in ihren letzten Wochen im Amt Druck auf ihren Nachfolger aus. Die nächste Regierung müsse nachsteuern, damit die Klimaziele bis 2020 noch zu erreichen seien, sagte Hendricks am Montag in der "Bild"-Sendung "Die richtigen Fragen". Die SPD-Politikerin forderte eine "Mobilitätswende".

Auch da müsse die neue Regierung "klare Wege aufzeigen", fügte Hendricks hinzu. Sie sei sich aber nicht sicher, ob das Bundesumweltministerium mit einem Grünen besser besetzt sei als jetzt. "Die Auseinandersetzungen liegen ja nicht im Umweltministerium, sondern zwischen dem Umweltministerium, dem Wirtschaftsministerium, dem Verkehrsministerium, dem Landwirtschaftsministerium. Das wird auch in der nächsten Legislaturperiode nicht so einfach sein."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Umweltministerin Hendricks setzt Nachfolger unter Druck"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
14.11.2017 00:52 Uhr

Man müsste jetzt aber wirklich extrem schnell anfangen mehr für das Erreichen der Klimaziele zu tun. Und selbst dann ist es fraglich ob es noch klappt.