Trumpf-Chefin fordert mehr Geld für besonders gute Lehrer

Wirtschaft Unternehmen Bildung


Trumpf-Chefin fordert mehr Geld für besonders gute Lehrer

11.07.2018 - 13:22 Uhr

Trumpf-Chefin fordert mehr Geld für besonders gute Lehrer Trumpf-Chefin fordert mehr Geld für besonders gute Lehrer Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Die Vorsitzende der Geschäftsführung des Unternehmens Trumpf, Nicola Leibinger-Kammüller, hat einen grundlegenden Umbau der Schulen in Deutschland gefordert. "Jedes Kind muss programmieren lernen. Wenn es viel mehr Drittklässler gibt, die Freude am Programmieren haben, gewinnen wir spätere Studenten der Informatik. Ohne Informatik geht nichts mehr", sagte Leibinger-Kammüller der Wochenzeitung "Die Zeit".

Außerdem sollten Lehrer erheblich mehr Wertschätzung erfahren. "Man muss befördert werden können nach Leistung." Ein herausragender Lehrer müsse auch spürbar mehr verdienen können als jemand, der Dienst nach Vorschrift mache.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Trumpf-Chefin fordert mehr Geld für besonders gute Lehrer"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
12.07.2018 13:28 Uhr

Ich weis nicht, also jedes Kind sollte doch selbst entscheiden, was es werden will. Programmieren muss man nicht unbedingt können, wenn man etwa Krankenpfleger ist.