Trump droht Nordkorea

Politik Nordkorea Militär


Trump droht Nordkorea

08.08.2017 - 21:51 Uhr

Trump droht Nordkorea Trump droht Nordkorea Politik
über dts Nachrichtenagentur

US-Präsident Donald Trump hat mit einer harten Drohung auf einen Bericht reagiert, wonach Nordkorea womöglich dutzende einsatzbereite Atomsprengköpfe hat. Wenn Nordkorea die Lage eskaliere, werde darauf mit "Fire & Fury", zu Deutsch: "mit Feuer und Wut", reagiert, sagte Trump am Dienstag. Wenige Stunden zuvor hatte die "Washington Post" über einen US-Geheimdienstbericht berichtet, wonach Nordkorea erfolgreich einen kleinen Atomsprengkopf gebaut habe, der in seine Trägerraketen passe.

Laut der offenbar im letzten Monat fertiggestellten Geheimdienstanalyse kontrolliere Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un mittlerweile bereits bis zu 60 einsetzbare Atombomben.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Trump droht Nordkorea"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von Spongebob
09.08.2017 18:49 Uhr

Die momentane Situation lässt einen ein wenig zurück zur Sandkastenzeit versetzt fühlen. Nur, dass keine Sandburgen und lustige Sandlandschaften auf dem Spiel stehen.

Kommentar von moonraker2005
08.08.2017 23:56 Uhr

Hoffentlich behält der amerikanische Präsident die Nerven. Mir wird ganz anders wenn ich mir vorstelle das Amerika Bomber gegen Nordkorea einsetzt und Nordkorea dann Atomar reagiert.

Kommentar von Freddie32
08.08.2017 23:03 Uhr

Das Nordkorea ihre atomwaffen/Raketen testen und aufstocken und drohen ist natürlich sehr gefährlich.
Jedoch muss auch mit Nordkorea geschaut werden eine diplomatische lösung zu finden denn jeder falsche schritt kann eine Kettenreaktion auslösen.

Kommentar von ruhrgebiet
08.08.2017 22:36 Uhr

Das sind die beiden richtigen Dickschädel auf einander getroffen.
Bleibt nur abzu warten das es nicht so richtig eskaliert, denn Nordkorea bzw. USA werden icht gewinnen.
Es wird nur Verlierer geben.