Tarifverdienste im ersten Quartal um 2,6 Prozent gestiegen

Wirtschaft Arbeitsmarkt


Tarifverdienste im ersten Quartal um 2,6 Prozent gestiegen

29.05.2019 - 08:37 Uhr

Tarifverdienste im ersten Quartal um 2,6 Prozent gestiegen Tarifverdienste im ersten Quartal um 2,6 Prozent gestiegen Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Die Tarifverdienste in Deutschland sind im ersten Quartal 2019 durchschnittlich um 2,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal gestiegen. Ohne Sonderzahlungen lag der Anstieg im ersten Quartal im Vorjahresvergleich bei 2,7 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Im gleichen Zeitraum stiegen die Verbraucherpreise um 1,4 Prozent.

Am stärksten stiegen die Tarifverdienste im ersten Quartal 2019 im Vergleich zum Vorjahresquartal im Baugewerbe (+4,4 Prozent) und im Bereich Verkehr und Lagerei (+4,3 Prozent). Weiterhin waren unter anderem im Gesundheits- und Sozialwesen (+3,4 Prozent) und im Verarbeitenden Gewerbe (+3,3 Prozent) überdurchschnittliche Tariferhöhungen zu beobachten, so die Statistiker weiter. Deutlich geringer stiegen die Tarifverdienste in den Bereichen Erziehung und Unterricht (+1,4 Prozent) sowie Öffentliche Verwaltung, Verteidigung und Sozialversicherung (+1,9 Prozent).

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Tarifverdienste im ersten Quartal um 2,6 Prozent gestiegen"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Tarifverdienste im ersten Quartal um 2,6 Prozent gestiegen"
vorhanden.