Streit um Tempelberg eskaliert - Erdogan kritisiert Israel

Politik Türkei Israel


Streit um Tempelberg eskaliert - Erdogan kritisiert Israel

22.07.2017 - 15:16 Uhr

Streit um Tempelberg eskaliert - Erdogan kritisiert Israel Streit um Tempelberg eskaliert - Erdogan kritisiert Israel Politik
über dts Nachrichtenagentur

Nach den blutigen Protesten im Zuge der Tempelberg-Schließung hat der türkische Präsident Erdogan Israel scharf kritisiert und von einer "exzessiven" Gewaltanwendung gesprochen. Er verurteile dies aufs Schärfste, zitierten türkische Medien Erdogan am Samstag. Mindestens drei Palästinenser waren am Freitag bei Zusammenstößen mit israelischen Sicherheitskräften getötet und rund 400 weitere verletzt worden.

Später erstach ein Palästinenser drei jüdische Familienmitglieder im Westjordanland. Erdogan hatte den Ton gegenüber Israel schon in den letzten Wochen verschärft. Die Politik gegenüber den Palästinensern sei "rassistisch", hatte er im Mai gesagt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Streit um Tempelberg eskaliert - Erdogan kritisiert Israel"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von Freddie32
24.07.2017 07:28 Uhr

Jetzt ist vorsicht geboten,das kann ausmaße annehmen die nicht vorhersehbar sind.
jetzt ist diplomatie gefragt und es muss auch erlaubt sein israel bzw deren politik zu kritisieren.