SPD hat laut Umfrage Wählerpotenzial von 31 Prozent

Politik Parteien


SPD hat laut Umfrage Wählerpotenzial von 31 Prozent

23.02.2018 - 06:52 Uhr

SPD hat laut Umfrage Wählerpotenzial von 31 Prozent SPD hat laut Umfrage Wählerpotenzial von 31 Prozent Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die SPD hat trotz schlechter Umfragewerte noch immer ein Wählerpotenzial von bis zu 31 Prozent. Das hat das Erfurter Meinungsforschungsinstitut INSA für das Nachrichtenmagazin Focus ermittelt. Danach könnten die Sozialdemokraten ihren aktuellen Wert in der Wählergunst quasi verdoppeln.

Die Demoskopen haben die Zahl der SPD-Wähler addiert mit der Zahl der Nicht-SPD-Wähler, die sich aber vorstellen könnten, einmal die SPD zu wählen. Jeder siebte Unions-Wähler, jeder fünfte Linke-Wähler und jeder dritte Grünen-Wähler kann sich vorstellen, die SPD zu wählen. Auch jeder Fünfte, der noch nicht weiß, wen er wählen will, kann sich vorstellen, die SPD zu wählen. Am geringsten ist der Zuspruch für die SPD aus der Wählerschaft von FDP und AfD.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "SPD hat laut Umfrage Wählerpotenzial von 31 Prozent"

Es sind noch keine Kommentare zu
"SPD hat laut Umfrage Wählerpotenzial von 31 Prozent"
vorhanden.