SPD-Chefin will "Pflegebürgerversicherung"

Politik Gesellschaft Gesundheit


SPD-Chefin will "Pflegebürgerversicherung"

16.04.2019 - 12:37 Uhr

SPD-Chefin will Pflegebürgerversicherung SPD-Chefin will "Pflegebürgerversicherung" Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die Partei- und Fraktionsvorsitzende der SPD, Andrea Nahles, hat zur Finanzierung einer Reform der Pflege eine Zusammenlegung der gesetzlichen und privaten Pflegeversicherung zu einer "Pflegebürgerversicherung" gefordert. Die Beiträge der gesetzlich und privat Versicherten sollten künftig gemeinsam dazu genutzt werden, den Eigenanteil für Pflegebedürftige und deren Angehörige auf einen Höchstsatz zu begrenzen, sagte Nahles der Zeitschrift "Super Illu" (17/2019). "Der Eigenanteil für die Angehörigen muss gedeckelt werden."

Stattdessen müsse die Pflegeversicherung eventuelle zusätzliche Leistungen übernehmen. "Deswegen müssen wir die gesetzliche und die privaten Pflegeversicherungen zu einer Bürgerversicherung zusammenschließen." Anders als bei der Krankenversicherung seien die Leistungen der gesetzlichen und der privaten Pflegekasse schon jetzt identisch, und eine Zusammenlegung aus diesem Grund kein Problem, so Nahles weiter.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "SPD-Chefin will "Pflegebürgerversicherung""

Es sind noch keine Kommentare zu
"SPD-Chefin will "Pflegebürgerversicherung""
vorhanden.