Spanien scheitert im WM-Achtelfinale an Russland

Sport Spanien Russland Fußball-WM


Spanien scheitert im WM-Achtelfinale an Russland

01.07.2018 - 18:42 Uhr

Spanien scheitert im WM-Achtelfinale an Russland Spanien scheitert im WM-Achtelfinale an Russland Sport
Markus Ulmer/Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Bei der Fußball-WM in Russland hat der Gastgeber das Achtelfinale gegen Spanien mit 4:3 im Elfmeterschießen gewonnen. Nach 90 Minuten stand es wie auch nach der Verlängerung 1:1. Die Russen stehen damit am 7. Juli im Viertelfinale in Sotschi und treffen dort auf den Sieger der Partie Kroatien gegen Dänemark, die am Abend ausgetragen wird.

Im ersten Durchgang waren die Spanier zwar spielbestimmend, hatten aber nur wenige gute Chancen. Dennoch brachte ein Eigentor von Sergey Ignashevich die Iberer in der zwölften Minute in Führung. Wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff verwandelte Artem Dzyuba einen Elfmeter zum Ausgleich. Der spanische Verteidiger Gerard Piqué hatte den Ball zuvor im eigenen Strafraum mit der Hand gespielt. Auch im zweiten Durchgang hatten die Spanier deutlich mehr Ballbesitz, die Russen verteidigten aber konsequent.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Sport könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Spanien scheitert im WM-Achtelfinale an Russland"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Spanien scheitert im WM-Achtelfinale an Russland"
vorhanden.