Spahn fordert mehr Investitionen in Krankenhäuser

Politik Gesundheit


Spahn fordert mehr Investitionen in Krankenhäuser

21.06.2018 - 00:00 Uhr

Spahn fordert mehr Investitionen in Krankenhäuser Spahn fordert mehr Investitionen in Krankenhäuser Politik
über dts Nachrichtenagentur

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat die Bundesländer aufgefordert, ihr "Spardiktat" für Kliniken zu beenden. "Sie müssen wieder mehr investieren", sagte Spahn der "Bild" (Donnerstagausgabe). Zuvor hatte die Zeitung über die drastische Zunahme unnötiger Operationen berichtet, mit denen sich Krankenhäuser gegen Geldnot wehren.

Spahn bestätigte, dass Kliniken wegen fehlender Investitionen zu häufig "an anderer Stelle" sparten: "Etwa in der Pflege, oder sie operieren zu häufig", sagte der Minister.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Spahn fordert mehr Investitionen in Krankenhäuser"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
21.06.2018 19:54 Uhr

In Sachen Gesundheit wird viel zu viel gespart. Allerdings verstehe ich ehrlich gesagt auch manchmal nicht, wofür wir Bürger etwa Beiträge zahlen und am Ende im Fall das etwas bentigt wird meist auch eh noch slbst zahlen müssen.