Rummenigge: TV-Markt noch nicht gesättigt

Sport 1. Liga Fußball Fernsehen Internet


Rummenigge: TV-Markt noch nicht gesättigt

14.02.2018 - 11:20 Uhr

Rummenigge: TV-Markt noch nicht gesättigt Rummenigge: TV-Markt noch nicht gesättigt Sport
über dts Nachrichtenagentur

Der FC Bayern München will in Zeiten steigender Transfersummen und Spielergehälter gelassen bleiben. Er setze auf ein "Zwei-Säulen-System", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge der Wochenzeitung "Die Zeit". Dabei gehe es einerseits um eine bessere Nachwuchsförderung, andererseits wolle der Verein auf dem Spielermarkt "aggressiver scouten".

Außerdem sei, was die künftigen Einnahmen betreffe, der TV-Markt noch "nicht gesättigt". Wenn Konzerne wie Amazon und Netflix mitböten, seien weitere Steigerungen möglich, so Rummenigge.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Sport könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Rummenigge: TV-Markt noch nicht gesättigt"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Rummenigge: TV-Markt noch nicht gesättigt"
vorhanden.