Rücklage der Arbeitsagentur wächst auf 25 Milliarden Euro an

Wirtschaft Arbeitsmarkt Familien


Rücklage der Arbeitsagentur wächst auf 25 Milliarden Euro an

29.05.2019 - 00:00 Uhr

Rücklage der Arbeitsagentur wächst auf 25 Milliarden Euro an Rücklage der Arbeitsagentur wächst auf 25 Milliarden Euro an Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Trotz der Beitragssenkung durch die Große Koalition wachsen die Reserven der Arbeitslosenversicherung schneller als erwartet. Die Rücklage steige in diesem Jahr statt um 0,8 um 1,6 Milliarden Euro auf dann 25,1 Milliarden Euro an, berichtet die "Bild-Zeitung" (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf den neuen Finanzbericht der Bundesagentur für Arbeit (BA). Bis 2023 würden die Reserven dann voraussichtlich auf 31,4 Milliarden Euro wachsen, heißt es in dem Finanzbericht weiter.

FDP-Chefhaushälter Otto Fricke fordert deshalb eine weitere Absenkung des Beitrags zur Arbeitslosenversicherung. "Schließlich sieht man, dass die Ersparnisse der Arbeitgeber und Arbeitnehmer am Ende nur dazu missbraucht werden, politische Geschenke an andere zu verteilen", sagte Fricke der "Bild-Zeitung". Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) plant, einen Teil der Rücklagen zur Finanzierung der Grundrente heranzuziehen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Rücklage der Arbeitsagentur wächst auf 25 Milliarden Euro an"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Rücklage der Arbeitsagentur wächst auf 25 Milliarden Euro an"
vorhanden.