Räumung im Hambacher Forst geht weiter

Gemischtes Natur


Räumung im Hambacher Forst geht weiter

24.09.2018 - 12:08 Uhr

Räumung im Hambacher Forst geht weiter Räumung im Hambacher Forst geht weiter Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Im nordrhein-westfälischen Braunkohlerevier Hambacher Forst sind die Räumungsarbeiten am Montag fortgesetzt worden. Auf den Wegen im Hambacher Forst befänden sich aktuell diverse Barrikaden und andere Bauten, teilte die Polizei über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Man werde die von RWE beauftragten Arbeiter bei den Aufräumarbeiten schützen.

Wann die Räumung der verbliebenen Baumhäuser der Aktivisten fortgesetzt werden soll, war zunächst unklar. Die Landesregierung hatte die Räumung am vergangenen Mittwoch nach dem Tod eines Journalisten vorerst gestoppt. Medienberichten zufolge wurden am Montagmorgen die ersten Räumungsverfügungen nach der mehrtägigen Aussetzung ausgesprochen. Der Hambacher Forst gilt als Symbol des Widerstands der Anti-Kohlekraft-Bewegung gegen die Umweltzerstörung durch die Kohleindustrie. Das Waldstück wird seit 2012 von Aktivisten besetzt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Räumung im Hambacher Forst geht weiter"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
24.09.2018 19:13 Uhr

Das war doch abzusehen, da wird auch solange weiter geräumt, bis RWG alle vertrieben hat und der Weg frei für die Rodung ist.

Ich vrestehe ess aber echt nicht, das muss doch nicht sein, wir wollen doch eh keine Kohle mehr...