Prinz Harry und Meghan ziehen sich von royalen Pflichten zurück

Politik Großbritannien


Prinz Harry und Meghan ziehen sich von royalen Pflichten zurück

08.01.2020 - 20:27 Uhr

Prinz Harry und Meghan ziehen sich von royalen Pflichten zurück Prinz Harry und Meghan ziehen sich von royalen Pflichten zurück Politik
über dts Nachrichtenagentur

Prinz Harry und seine Frau Meghan haben angekündigt, sich von ihren "ranghohen" Positionen im britischen Königshaus zurückzuziehen. Nach "mehreren Monaten der Überlegung und internen Diskussionen" sei man zu diesem Schluss gekommen, teilte das Paar am Mittwochabend mit. Man wolle daran arbeiten, sich finanziell unabhängig zu machen, während man die britische Königin Elisabeth II. weiterhin "in vollem Umfang" unterstütze.

"Wir planen jetzt, unsere Zeit im Vereinigten Königreich und in Nordamerika im Gleichgewicht zu halten, um weiterhin unseren Pflichten gegenüber der Queen, dem Commonwealth und unseren Schirmherrschaften nachzukommen", so der Herzog und die Herzogin von Sussex weiter. Weitere Details sollen "zu gegebener Zeit" folgen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Prinz Harry und Meghan ziehen sich von royalen Pflichten zurück"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Prinz Harry und Meghan ziehen sich von royalen Pflichten zurück"
vorhanden.