Piratenpartei: "Die Zeiten freundlicher Worte und Deals mit Erdogan sind vorbei"

Politik Türkei Parteien


Piratenpartei: "Die Zeiten freundlicher Worte und Deals mit Erdogan sind vorbei"

21.07.2017 - 12:50 Uhr

Piratenpartei: Die Zeiten freundlicher Worte und Deals mit Erdogan sind vorbei Piratenpartei: "Die Zeiten freundlicher Worte und Deals mit Erdogan sind vorbei" Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die Piratenpartei hat die verschärften Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes für die Türkei als "längst überfällig" begrüßt - und eine schärfere Gangart gegenüber der türkischen Regierung angemahnt. "Die Gesamtheit der türkischen Oppositionsparteien muss seitens der deutschen Bundesregierung stärkere Unterstützung erfahren. Die Zeiten freundlicher Worte und Deals mit Erdogan sind vorbei", sagte Björn Semrau, außenpolitischer Sprecher der Piratenpartei, am Freitag.

Mit der Korsan Parti hätten die deutschen Piraten eine türkische Bruderpartei, "die von der Einschränkung der demokratischen Freiheiten und Grundrechte direkt betroffen ist". Die Bundesregierung und das Auswärtige Amt stünden "in der Verantwortung und Pflicht, für die Türkei eine deutliche Reisewarnung auszusprechen und mithilfe diplomatischer Beziehungen noch größeren Druck auf Erdogan auszuüben". Die Einführung der Todesstrafe müsse darüber hinaus "das Ende der Verhandlungen zwischen Türkei und EU" darstellen, sagte Semrau.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Piratenpartei: "Die Zeiten freundlicher Worte und Deals mit Erdogan sind vorbei""

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von skazchan
26.09.2017 23:37 Uhr

Piratenpartei ist leider recht irrelevant geworden, das heißt natürlich nicht das sie unrecht haben. Wer zu diesen Zeiten nach Türkei reist ist selber schuld, es gab genug Warnmeldungen die dieses Land betreffen

Kommentar von moonraker2005
21.07.2017 23:58 Uhr

ja, die Zeit freundlicher Worte ist edgültig vorbei. Hoffentlich mach unsere Bundesregierung auch wirklich ernst damit das sie sich nicht mehr alles gefallen lassen von der Türkei.

Kommentar von GoldSaver
21.07.2017 15:08 Uhr

Ja, die Reisewarnung war längst überfällig, wie so einiges. Uns ja, wenn die Todesstrafe eingeführt wird in der Türkei, sollte dies automatisch das Ende der Verhandlungen zwischen der Türkei und der EU bedeuten.
Ehrlich gesagt dachte ich jedoch, dass das bereits beschlossen wäre.