Philipp zu Guttenberg hält den Adel für nicht mehr zeitgemäß

Gemischtes Leute


Philipp zu Guttenberg hält den Adel für nicht mehr zeitgemäß

23.07.2017 - 07:00 Uhr

Philipp zu Guttenberg hält den Adel für nicht mehr zeitgemäß Philipp zu Guttenberg hält den Adel für nicht mehr zeitgemäß Gemischtes

Philipp Franz Freiherr von und zu Guttenberg hält den Adel für nicht mehr zeitgemäß. "Aber es ist zeitgemäß und wichtig, sich unsere tradierten Werte zu erhalten und zu pflegen", sagte er der "Welt am Sonntag". Der Adel sei höchstens noch eine Wertegemeinschaft, die aus der Tradition heraus versuche, sich zu erhalten.

Eine Bedeutung aber habe er nicht mehr, sagte zu Guttenberg. Auf die Frage, ob sein Bruder Karl-Theodor zu Guttenberg plane, in den Berliner Politikbetrieb zurückzukehren sagte er: "Ganz ehrlich: Ich habe keine Ahnung." Mit seinem Bruder verbinde ihn aber eine große Liebe. "Wir haben immer sehr viel Spaß, wenn wir uns wiedersehen", sagte er. Philipp zu Guttenberg, der Präsident der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzer ist, wehrte sich zudem gegen Kritik an der Jagd im Wald: Diese werde geübt von Menschen, "die sich nicht auskennen. Ich kann nicht für Wald plädieren und gleichzeitig kein Rotwild schießen. Das geht einfach nicht zusammen. Hier ist Aufklärung wichtig", sagte Philipp zu Guttenberg.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Philipp zu Guttenberg hält den Adel für nicht mehr zeitgemäß"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von Freddie32
23.07.2017 22:36 Uhr

Tradition ist natürlich wichtig sollte aber im verbund der moderne kompatibel sein und sollte auch nicht als Stempel einiger vorteile dienen.
Tradition allgemein finde ich jedoch wichtig.

Kommentar von MrTest
23.07.2017 11:22 Uhr

Klar spielt der Adel keine bedeutende Rolle mehr, trotzdem interessieren sich noch viele Menschen dafür was die Adeligen machen, grade in der heutigen Zeit suchen die Leute Orientierung an traditionellen Werten. Die kann der Adel bieten, wäre sicher nicht das schlechteste wenn er sich stärker ins Tagesgeschehen einbringen würde.

Kommentar von Hermann
23.07.2017 09:26 Uhr

... und die katholische Kirche hat anerkannt, dass die Erde rund ist. Es geschehen noch Zeiten von Wunder und Staunen. Herr von und zu Unwichtig hat wesentliches den Tagesneuheiten hinzugefügt.

Kommentar von PurpleColumbine
23.07.2017 07:12 Uhr

Ich persönlich finde Adelstitel immer noch faszinierend. Das muß nicht unbedingt mit dem Menschen hinter dem Titel zusammen hängen. Aber Graf, Baron usw. gefällt mir einfach.