Peter hofft auf Parteivorsitz-Kandidatur Habecks ohne Vorbedingung

Politik Parteien


Peter hofft auf Parteivorsitz-Kandidatur Habecks ohne Vorbedingung

17.12.2017 - 08:21 Uhr

Peter hofft auf Parteivorsitz-Kandidatur Habecks ohne Vorbedingung Peter hofft auf Parteivorsitz-Kandidatur Habecks ohne Vorbedingung Politik
über dts Nachrichtenagentur

Grünen-Chefin Simone Peter hofft, dass der schleswig-holsteinische Umweltminister Robert Habeck auch ohne Vorbedingung als Parteichef antritt. Sie könne gut nachvollziehen, dass Habeck eine Übergangszeit brauche, in der er die Übergabe im Kieler Ministerium organisiere, sagte Peter dem "Tagesspiegel am Sonntag". Der Übergang müsse aber nachvollziehbar sein.

"Für mein Empfinden ist ein Jahr zu lang - das wäre die Hälfte der gewählten Amtszeit als Parteichef." Am Ende entscheide aber der Grünen-Parteitag. Es brauche "eine gewisse Zeit", um ein Amt geordnet zu übergeben. "Aber man sollte sich hier auf eine angemessene Zeit verständigen", sagte Peter.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Peter hofft auf Parteivorsitz-Kandidatur Habecks ohne Vorbedingung"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Peter hofft auf Parteivorsitz-Kandidatur Habecks ohne Vorbedingung"
vorhanden.