Oppositionspolitiker fordern kostenlose Toiletten an Raststätten

Politik Reise


Oppositionspolitiker fordern kostenlose Toiletten an Raststätten

18.07.2017 - 08:39 Uhr

Oppositionspolitiker fordern kostenlose Toiletten an Raststätten Oppositionspolitiker fordern kostenlose Toiletten an Raststätten Politik
über dts Nachrichtenagentur

Politiker von Linken und Grünen haben sich für kostenlose Toiletten an Autobahnraststätten und Bahnhöfen stark gemacht. "Wer kein Geld dabei hat oder sich die Gebühr von 70 Cent nicht leisten kann, wird gezwungen, seine Notdurft unter unwürdigen Bedingungen zu verrichten", sagte der Linken-Bundestagsabgeordnete Thomas Lutze der "Saarbrücker Zeitung" (Mittwochsausgabe). Dies führe zu mehr Verschmutzung, oft "riechbar in Bahnhofsnähe".

Außerdem gebe es keinen Grund, "bei Autobahnraststätten nicht nach dem Gaststättenrecht zu verfahren". Es schreibt Gastronomiebetreibern vor, eine kostenlose Toilette vorzuhalten. Überdies, so Lutze, sei die Benutzung von WC-Anlagen auf Flughäfen auch gratis. Mit einem entsprechenden Antrag waren die Linken Ende Juni im Bundestag gescheitert. "Wir werden das Thema in der nächsten Legislaturperiode wieder aufrufen", so Lutze. Der tourismuspolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Markus Tressel, erklärte: "Bei Beträgen zwischen 70 Cent und einem Euro kann man bei fehlenden Alternativen schon von Abzocke sprechen." Allerdings müssten nicht alle Toiletten unentgeltlich sein. Aber an stark frequentierten Rastanlagen und an Bahnhöfen müsse es ein solches Angebot geben.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Oppositionspolitiker fordern kostenlose Toiletten an Raststätten"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
19.07.2017 05:21 Uhr

Wenn es eine Gaststätte am Rastplatz gibt, müsste das WC dann wirklich gratis sein, wenn es so eine Regelung für Gaststätten gibt. Aber wenn es keine Gaststätte gibt, dann nicht unbedingt.
Wer bitte schön ist mit dem Auto unterwegs und kann sich keine 70 Cent für die Toilette leisten?
Oder gibt es auch Raststätten für Fußgänger?

Ich bin für kostenlose Toiletten, sehe aber die Gefahr, das diese dann nach kurzer Zeit wie sau aussehen. Das ist ja leider oft der Fall, daher kann ich die Gebühren schon nachvollziehen. Saubermachen kostet halt oder aufpassen, das es sauber bleibt ebenfalls.

Kommentar von pingi70
18.07.2017 14:40 Uhr

richtig nur ob sie dann noch so sauber sind...für die reinigungskräfte müssen wir dann wahrscheinlich noch mehr für essen und trinken ausgeben...ist auch viel zu teuer..

Kommentar von moonraker2005
18.07.2017 10:37 Uhr

Ich finde es auch unmöglich das man an Raststätten für die Toiletten bezahlen muss. Es ist doch ein grundbedürfnis zur Toilette zugehen und das müsste kostenlos sein.