Özedmir wirbt bei Lindner offen um "Jamaika-Koalition"

Politik Wahlen


Özedmir wirbt bei Lindner offen um "Jamaika-Koalition"

17.09.2017 - 17:49 Uhr

Özedmir wirbt bei Lindner offen um Jamaika-Koalition Özedmir wirbt bei Lindner offen um "Jamaika-Koalition" Politik
über dts Nachrichtenagentur

Grünen-Spitzenkandidat Cem Özdemir hat bei FDP-Chef Christian Lindner relativ offen um die Bereitschaft zu einer sogenannten "Jamaika-Koalition" aus Union, FDP und Grünen nach der Bundestagswahl geworben. "Ich würde mir wünschen, dass sich Christian Lindners FDP mehr an Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein orientiert und weniger an Nordrhein-Westfalen", sagte Özdemir am Sonntag im ARD-Magazin "Bericht aus Berlin" in einem Doppelinterview mit Lindner. Die "Jamaika-Koalition" in Schleswig-Holstein reagiere "sehr erfolgreich", so Özdemir.

Auch in Rheinland-Pfalz ist die FDP in einer Koalition mit den Grünen, allerdings unter Führung der SPD. Lindner wiederholte gleichzeitig seine Einschätzung, eine "Jamaika-Koalition" sei derzeit "Fantasie". Nach der Bundestagswahl könnte ein solches Bündnis nach Ansicht vieler Kommentatoren allerdings neben einer erneuten Großen Koalition die einzige realistische Option sein.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Özedmir wirbt bei Lindner offen um "Jamaika-Koalition""

Insgesamt 5 Kommentare vorhanden


Kommentar von Holly003120
18.09.2017 20:14 Uhr

Was wiil er jetzt.?
Hat die Karten befragt?
Herr Özedmir will mit dem Schönheitspreisträger Lindner sprechen?
Dann aber mal los...,
Ich hoffe, icn erfahre davon.

Kommentar von Spongebob
18.09.2017 13:01 Uhr

Wow. Das Ganze wirkt doch alles wie eine Fakeshow mitlerweile. Alle wollen ein Stück vom Kuchen ab haben. Aber darum gehts nun mal wenn man Interessen durchsetztn will. Man geht Kompromisse ein und schaut wie man einen gemeinsamen Nenner findet. Doch nicht all zu selten weicht man von den eigenen Prinzipien ab damit man gemeinsam am Strang ziehen kann.

Kommentar von CgoL81
18.09.2017 11:28 Uhr

Grundsätzlich sollten Parteien Deutschland nach vorne bringen. Das Parteigezänk können (die Grünen) sich sparen. Den gehen die "Alleinstellungsmerkmale" doch eh abhanden.

Kommentar von moonraker2005
17.09.2017 23:15 Uhr

Özdemir sagt einmal das er eine Jamaika Koalition für unwahrscheinlich hählt, jetzt wirft er sich dem Lindner an den Hals. Was soll diese ganze verarsche ?

Kommentar von Freddie32
17.09.2017 17:56 Uhr

natürlich,das wäre noch die einzige Möglichkeit das die grünen wieder mit regieren können in der nächsten Koalition und deswegen auch werben auch in hinsicht FDP.