Özdemir wirft Erdogan "Geiselnahme" vor

Politik Türkei


Özdemir wirft Erdogan "Geiselnahme" vor

19.07.2017 - 16:19 Uhr

Özdemir wirft Erdogan Geiselnahme vor Özdemir wirft Erdogan "Geiselnahme" vor Politik
über dts Nachrichtenagentur

Grünen-Chef Cem Özdemir hat dem türkischen Präsidenten Erdogan vorgeworfen, mit der Festnahme deutscher Staatsbürger in der Türkei politische Ziele zu verfolgen. "Ich gehe davon aus, dass Erdogans Willkür Kalkül hat", sagte Özdemir der "Bild-Zeitung" (Donnerstagausgabe). "Deniz Yücel und Peter Steudtner werden als politische Geiseln gehandelt."

Von der Bundesregierung forderte Özdemir eine härtere Gangart im Umgang mit der Türkei. "Die Bundesregierung darf nicht mehr kuschen - Solidaritätsbekundungen reichen nicht aus", so der Grünen-Chef.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Özdemir wirft Erdogan "Geiselnahme" vor"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von ruhrgebiet
20.07.2017 22:19 Uhr

Egal welche Berufe ausgeübt werden, sagt man was gegen Herrn Erdogan sit man schon auf der schwarzen Liste. Also ist es doch auch richtig das wir Deutsche erst mal keinen Urlaub dort machen und auch die Regierung muss was unternehmen.

Kommentar von moses1972
19.07.2017 22:40 Uhr

Wenn die Türken deutsche Staatsbürger ohne trifftigen Grund wegsperren ist das Geiselnahme. Es wird endlich Zeit das Frau Merkel ihren Kuschelkurs mit der Türkei beendet. Auch keine Waffen mehr in die Türkei verkaufen.

Kommentar von GoldSaver
19.07.2017 19:11 Uhr

Ja, man könnte es wirklich Geiselname nennen, denn so einen wirklichen trifftigen Grund hat er ja.

Aber so wirklich unternimmt die Bundesrepublik ja auch nichts dagegen.