NRW unterstützt Merkels Braunkohle-Pläne

Politik Umweltschutz Energie


NRW unterstützt Merkels Braunkohle-Pläne

18.07.2017 - 08:24 Uhr

NRW unterstützt Merkels Braunkohle-Pläne NRW unterstützt Merkels Braunkohle-Pläne Politik
über dts Nachrichtenagentur

NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) hat positiv auf den Vorstoß von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zum Braunkohle-Ausstieg reagiert. "Indem Frau Merkel auf ein Zieldatum verzichtet, bestätigt sie die von Rot-Grün beschlossene und von Schwarz-Gelb bestätigte Politik der Nutzung der Braunkohle als Brückenenergie", sagte Pinkwart (FDP) der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). Rot-Grün hatte 2015 die Auskohlungsmenge für den Tagebau Garzweiler II verkleinert, aber kein Ausstiegsdatum festgesetzt.

Daran hält die neue Landesregierung laut Pinkwart fest. Zugleich betonte der Minister: "Dabei hat die vereinbarte Herausnahme alter Kraftwerke und weitere Anstrengungen beim umwelt- und verbraucherfreundlichen Ausbau erneuerbarer Energien sowie bei der Energieeffizienz und einem intelligenten Strommarktdesign für uns Vorrang."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "NRW unterstützt Merkels Braunkohle-Pläne"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
19.07.2017 09:29 Uhr

Klar, man will sich zum einem alle Optionen offen halten und zum anderem sagt man sicherlich auch kein Ausstiegsdatum, weil man Sorge hat, das es nicht eingehalten werden könnte.

Kommentar von moses1972
18.07.2017 12:13 Uhr

Immer schön weiter die Umwelt verpesten. Frau Merkel ist genau wie die NRW Landesregierung pechschwarz hinter der grün getünchten Fassade. Endlich schluss mit der Braunkohle, das ist angesagt.

Kommentar von moonraker2005
18.07.2017 10:39 Uhr

Klar das die CDU Landesregierung von NRW die CDU Kanzlerin unterstützt. Die Braunkohle muss endlich beeendet werden damit wir auch in Zukunft noch atmen können auf der Erde.