Nordkorea macht Angriffspläne auf Guam konkreter

Politik Nordkorea Militär


Nordkorea macht Angriffspläne auf Guam konkreter

10.08.2017 - 01:16 Uhr

Nordkorea macht Angriffspläne auf Guam konkreter Nordkorea macht Angriffspläne auf Guam konkreter Politik
über dts Nachrichtenagentur

Nordkorea hat die Drohung, die zu den USA gehörende Insel Guam präventiv anzugreifen, erneuert und weitere Details genannt. So plane das nordkoreanische Militär nach eigenen Angaben vier Mittelstreckenraketen vom Typ Hwasong-12 ein, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf Verlautbarungen aus Nordkorea am Donnerstagmorgen. Der genaue Plan solle bis Mitte des Monats fertig sein und dann dem Machthaber Kim Jong-un zur Entscheidung vorgelegt werden.

Erst gestern hatte US-Präsident Donald Trump an die Adresse Nordkoreas gesagt, die USA würden "mit Feuer und Zorn" agieren "wie es die Welt noch nie zuvor erlebt hat", wenn die Drohungen nicht aufhörten.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Nordkorea macht Angriffspläne auf Guam konkreter"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von moonraker2005
10.08.2017 22:24 Uhr

Ich glaube kaum das es Nordkorea wagen wird Raketen richtung Guam abzufeuern. Ich glaube das Nordkorea genau weiss das das dann ihr Ende sein könnte..

Kommentar von Freddie32
10.08.2017 08:36 Uhr

Vorerst dachte man das es wie ind en vorherigen Jahren nur leere Drohungen seitens nordkorea sind,jedoch sitzt es sich dramatisch zu,zudem kommt ein Präsident hinzu der das gewaltpotenzial zu einer eskalation noch weiter hinauf treibt.
man kann nur hoffen das dies nicht eskaliert.
es wäre nicht nur ein Konflikt zwischen Nordkorea und den usa sondern könnte ganz schnell ein weltweites Problem werden.

Kommentar von GoldSaver
10.08.2017 08:32 Uhr

Ich hoffe das beruhigt sich wieder, wenn Nordkorea wirklich angreifen, dann kann ich mir gut vorstellen, das Donald Trump zurückschlägt und dann wird das ein hin und ein her, bis es dann zu spät ist, um aufzuhören.

Hoffentlich passiert das nicht.

Kommentar von schnurre
10.08.2017 05:00 Uhr

Das ist ein sehr gefährliches Spiel, welches diese zwei Machthaber da treiben. Darunter leiden muss die Zivilbevölkerung der gesamten Welt.

Nur wie kann man sie stoppen?