Nahost-Experte fürchtet Umsiedlungspolitik in Nordsyrien

Politik Syrien Türkei


Nahost-Experte fürchtet Umsiedlungspolitik in Nordsyrien

20.03.2018 - 03:00 Uhr

Nahost-Experte fürchtet Umsiedlungspolitik in Nordsyrien Nahost-Experte fürchtet Umsiedlungspolitik in Nordsyrien Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der Nahost-Experte Michael Lüders hat vor einer Umsiedlungspolitik in Nordsyrien durch die Türkei gewarnt. "Die Türkei hat angekündigt, dass sie die Gebiete nicht der syrischen Zentralregierung überlassen wird. Sie wird sie also besetzen, die Kurden dort werden unter türkischer Besatzung leben, und parallel dazu wird die Türkei wahrscheinlich dazu übergehen, sunnitisch-arabische Flüchtlinge in diese Gebiete zu verpflanzen, um die Bevölkerungsbalance zu verändern", sagte Lüders, der Präsident der Deutsch-Arabischen Gesellschaft ist, der "Heilbronner Stimme" (Dienstag).

Teile und herrsche sei das Prinzip der Türkei. Das werde noch gravierende Folgeentwicklungen haben. "Für Erdogan ist das ein riskantes Spiel, denn wenn die Besatzung sich fortsetzt, und die Bevölkerung allzu offenkundig unterdrückt wird, dann wird das Konsequenzen haben, zum Beispiel in Form von Terroranschlägen in der Türkei", sagte Lüders weiter.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Nahost-Experte fürchtet Umsiedlungspolitik in Nordsyrien"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von Eckhard
20.03.2018 08:39 Uhr

Da sieht man mal wieder wie selbstherrlich Herr Erdogan vorgeht. Er will bestimmen wie die Welt aus zu sehen hat und genau so handelt er auch. Die Konsequenzen wird er aber noch erleben