Mindestlohn steigt bis 2020 auf 9,35 Euro

Wirtschaft Arbeitsmarkt


Mindestlohn steigt bis 2020 auf 9,35 Euro

26.06.2018 - 12:38 Uhr

Mindestlohn steigt bis 2020 auf 9,35 Euro Mindestlohn steigt bis 2020 auf 9,35 Euro Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Der gesetzliche Mindestlohn in Deutschland soll ansteigen. Das schlägt die Mindestlohn-Kommission vor, teilte das Gremium am Dienstag mit. Zum 1. Januar 2019 soll der Mindestlohn von derzeit 8,84 Euro auf 9,19 Euro ansteigen, zum 1. Januar 2020 soll es eine weitere Erhöhung auf 9,35 Euro geben.

Der Mindestlohn in Deutschland war zum 1. Januar 2015 mit einer Höhe von damals 8,50 Euro brutto je Zeitstunde eingeführt worden. 2017 stieg er erstmals auf 8,84 Euro. Die Mindestlohnkommission wird alle fünf Jahre neu berufen. Mitglieder sind derzeit Clemens Fuest, Steffen Kampeter, Brigitte Faust, Karl-Sebastian Schulte, Jan Zilius, Stefan Körzell, Claudia Weinkopf, Robert Feiger und Michaela Rosenberger.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Mindestlohn steigt bis 2020 auf 9,35 Euro"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Mindestlohn steigt bis 2020 auf 9,35 Euro"
vorhanden.