Merkel stimmt Neuverhandlungen im Fall Maaßen zu

Politik Parteien


Merkel stimmt Neuverhandlungen im Fall Maaßen zu

21.09.2018 - 17:29 Uhr

Merkel stimmt Neuverhandlungen im Fall Maaßen zu Merkel stimmt Neuverhandlungen im Fall Maaßen zu Politik
über dts Nachrichtenagentur

Bundeskanzlerin Angela Merkel stimmt Neuverhandlungen im Fall Maaßen zu. "Die Bundeskanzlerin findet es richtig und angebracht, die anstehenden Fragen erneut zu bewerten und eine gemeinsame tragfähige Lösung zu finden", teilte Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitagnachmittag mit. Die Bundeskanzlerin, der Bundesinnenminister und die SPD-Vorsitzende stünden "miteinander in Kontakt über das am Dienstag vereinbarte Vorgehen bezüglich des derzeitigen Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz", so Seibert.

SPD-Chefin Nahles hatte am Freitag in einem Brief an Merkel und Seehofer darum gebeten, den Fall neu zu verhandeln, nachdem es aus der SPD heftigen Druck gegeben hatte. Aber auch viele CDU-Mitglieder hatten sich derart empört, dass Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer einen Brandbrief an alle Mitglieder schicken musste, um das Vorgehen zu erklären.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Merkel stimmt Neuverhandlungen im Fall Maaßen zu"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Merkel stimmt Neuverhandlungen im Fall Maaßen zu"
vorhanden.