Merkel: "Gegen uns kann keine Regierung gebildet werden"

Politik Wahlen


Merkel: "Gegen uns kann keine Regierung gebildet werden"

24.09.2017 - 19:00 Uhr

Merkel: Gegen uns kann keine Regierung gebildet werden Merkel: "Gegen uns kann keine Regierung gebildet werden" Politik
über dts Nachrichtenagentur

Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht nach der Bundestagswahl die strategischen Ziele der CDU erreicht: "Wir haben einen Regierungsauftrag erhalten, gegen uns kann keine Regierung gebildet werden", sagte Merkel am Sonntagabend im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin. Dennoch hätte sie sich "ein besseres Ergebnis erhofft". Den bevorstehenden Einzug der AfD in den Bundestag nannte sie eine "große Herausforderung."

Die Wähler der AfD wolle man zurückgewinnen. Die Union kam bei der Bundestagswahl laut einer Hochrechnung von Infratest dimap für die ARD von 18:35 Uhr auf 32,9 Prozent. Die SPD erreicht demnach 20,2 Prozent, die AfD auf 13,3 Prozent. Die FDP liegt demnach bei 10,5 Prozent, die Grünen erreichen 9,3 Prozent. Die Linke kommt auf 9,0 Prozent, die sonstigen Parteien liegen bei 4,8 Prozent.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Merkel: "Gegen uns kann keine Regierung gebildet werden""

Insgesamt 5 Kommentare vorhanden


Kommentar von PurpleColumbine
25.09.2017 11:04 Uhr

Frau Merkel mag ich. Tolle Leistung wie diese Frau ihren Mann steht. Wen ich nicht mag, ist die CDU. Darum habe ich die SPD gewählt, obwohl ich den Schulz nicht mag.

Kommentar von skazchan
24.09.2017 22:05 Uhr

Das ohne die CDU keine Regierung gebildet werden kann war doch sicherlich schon lange der Fall. Nur wenn alle kleinen Parteien sich zusammenschließen, doch die werden sich niemals einigen

Kommentar von moses1972
24.09.2017 21:51 Uhr

Das war doch auch das Hauptziel von Frau Merkel das niemand gegen sie eine Regierung bilden kann. Kein Wort von Ihr das die UNION fast 9!!!! % verloren hat.

Kommentar von moonraker2005
24.09.2017 20:06 Uhr

Frau Merkel ist wieder einmal selbstherrlich. Kaum ein Wort darüber das ihre UNION mehr als 8 !!!!! Prozent verloren hat. Hauptsache sie bleibt Kanzlerin.

Kommentar von Freddie32
24.09.2017 19:05 Uhr

Frau Merkel hat es anscheinend wieder geschafft und man kann nur hoffen das einige gravierende Fehler die die meisten leicht verziehen haben in der Zukunft nicht mehr passieren.