Merkel bekräftigt Position zu EU-Beitrittsgesprächen mit der Türkei

Politik Türkei Weltpolitik


Merkel bekräftigt Position zu EU-Beitrittsgesprächen mit der Türkei

06.09.2017 - 18:24 Uhr

Merkel bekräftigt Position zu EU-Beitrittsgesprächen mit der Türkei Merkel bekräftigt Position zu EU-Beitrittsgesprächen mit der Türkei Politik
über dts Nachrichtenagentur

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat unterstrichen, dass sie wegen der aktuellen politischen Lage nicht bereit ist, weitere Verhandlungen mit der Türkei über einen EU-Beitritt zu führen. "Es sind erneut Deutsche in der Türkei aus Gründen, die wir nicht nachvollziehen können, verhaftet worden", sagte Merkel dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Donnerstagsausgabe). "Wenn sich derartige Dinge ereignen, die nicht zu einem Rechtsstaat passen, können nicht parallel Beitrittsgespräche der Türkei zur EU geführt werden."

Die Kanzlerin wiederholte ihre grundsätzliche Skepsis gegenüber den Verhandlungen: "Es ist bekannt, dass ich anders als die Sozialdemokraten nie eine Anhängerin eines EU-Beitritts der Türkei war", sagte Merkel, "ich habe die Verhandlungen darüber gewissermaßen von Bundeskanzler Schröder geerbt". Die Entscheidung solle im Europäischen Rat im Oktober fallen, sagte Merkel. "Wir haben diese Gespräche immer ergebnisoffen geführt. Sie sind zurzeit ohnehin de facto ausgesetzt."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Merkel bekräftigt Position zu EU-Beitrittsgesprächen mit der Türkei"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von luisgallus1
07.09.2017 17:35 Uhr

Und wenn sie neben Erdogan sitzt , sagt Merkel: Was wollt ihr eigentlich ? Es ist doch alles gut . Wir leben in einem super Land, wir sind alle stolz :)

Kommentar von moonraker2005
07.09.2017 14:50 Uhr

Meiner Meinung nach sollte man die beitrittsverhandlungen mit der Türkei zur EU komplett abbrechen. Die jetztige Türkei gehöhrt auf keinen Fall in die EU.

Kommentar von moses1972
06.09.2017 22:50 Uhr

Es reicht nicht aus nur keine weiteren Beitrittsgespräche zu führen. Die Beitrittsverhandlungen müssen komplett beendet werden, nur das versteht die Türkei.

Kommentar von Freddie32
06.09.2017 18:38 Uhr

In der derzeitigen situation wäre es alles andere als ratsam über beitrittsdiskussionen hinsichtlich Türkei in die eu nach zu denken.
Demokratische werte müssen überein stimmen.