Mecklenburg-Vorpommern: Fallschirmspringer stürzt in den Tod

Gemischtes Polizeimeldung Unglücke


Mecklenburg-Vorpommern: Fallschirmspringer stürzt in den Tod

06.08.2017 - 08:22 Uhr

Mecklenburg-Vorpommern: Fallschirmspringer stürzt in den Tod Mecklenburg-Vorpommern: Fallschirmspringer stürzt in den Tod Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern ist am Samstagnachmittag ein 67 Jahre alter Mann bei einem Fallschirm-Unglück ums Leben gekommen. Der Fallschirmspringer war in etwa 3.300 Meter Höhe aus dem Flugzeug eines Fallschirmsportclubs gesprungen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Fallschirm des 67-Jährigen öffnete sich aber nicht.

Der Mann schlug ungebremst auf dem Boden auf und verstarb noch auf dem Gelände eines Flugplatzes in Neustadt-Glewe. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. Die Ursache dafür, warum der Fallschirm sich nicht öffnete, war zunächst unklar.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Mecklenburg-Vorpommern: Fallschirmspringer stürzt in den Tod"

Insgesamt 5 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
07.08.2017 13:03 Uhr

Aus 3.300 Metern Höhe gesprungen, ungebremst, dann ist ja klar, das er das nicht überlebt.

Nur warum hat sich dann auch nicht der Ersatz-Fallschirm geöffnet?

Kommentar von moses1972
06.08.2017 23:12 Uhr

Man kann sich kaum vorstellen was das fürein schrcklicher Tod ist. Ich kann mir das gar nicht vorstellen was in einer solchen Situation in einem vorgehen muss.

Kommentar von moonraker2005
06.08.2017 21:19 Uhr

Was für ein grausamer Unfall. Wenn man sich mal vorstellt das man ungebremst aus dem Flugzeug springend auf den Boden aufprallt, absolut schrecklich.

Kommentar von Holly003120
06.08.2017 14:41 Uhr

Ich musste gleich an Jürgen Möllemann denken.
Ein attraktiver Mann.
Viele Damen wollten in seiner Nähe sein.
Ich würde Fallschirmsport nicht machen.
Ich habe im Hochhaus 10. Etage schon Höhenprobleme.

Kommentar von Eckhard
06.08.2017 10:01 Uhr

Sehr traurig, aber Fallschirmspringen ist nun mal ein Risikosport und auch dabei können leider Unfälle passieren.
Trotz allem mein tiefstes Mitgefühl den Angehörigen.