Malta lässt Migranten von Rettungsschiff "Alan Kurdi" an Land

Politik Malta Schifffahrt Asyl


Malta lässt Migranten von Rettungsschiff "Alan Kurdi" an Land

07.07.2019 - 17:31 Uhr

Malta lässt Migranten von Rettungsschiff Alan Kurdi an Land Malta lässt Migranten von Rettungsschiff "Alan Kurdi" an Land Politik
über dts Nachrichtenagentur

Malta hat sich dazu bereit, alle Migranten an Bord des deutschen Rettungsschiffes "Alan Kurdi" an Land zu lassen. Die Entscheidung sei nach Gesprächen mit der EU-Kommission und Deutschland gefallen, teilte Maltas Premierminister Joseph Muscat am Sonntagnachmittag mit. Die 65 Flüchtlinge sollen demnach zunächst auf ein Schiff der maltesischen Streitkräfte transferiert werden, um im Anschluss an Land gebracht zu werden.

Die Migranten würden dann umgehend auf andere europäische Länder verteilt, so Muscat weiter. Zuvor hatten sowohl Italien als auch Malta der "Alan Kurdi" noch die Einfahrt in ihre Hoheitsgewässer verweigert.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Malta lässt Migranten von Rettungsschiff "Alan Kurdi" an Land"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Malta lässt Migranten von Rettungsschiff "Alan Kurdi" an Land"
vorhanden.