Lauterbach begrüßt Forderung nach Pflege-Prämie

Politik Gesundheit Arbeitsmarkt


Lauterbach begrüßt Forderung nach Pflege-Prämie

17.05.2018 - 12:08 Uhr

Lauterbach begrüßt Forderung nach Pflege-Prämie Lauterbach begrüßt Forderung nach Pflege-Prämie Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der stellvertretende SPD-Fraktionschef Karl Lauterbach hat die Forderung des Pflegebeauftragten der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, nach Geldprämien für mehr Pflegepersonal begrüßt. "Das steht zwar nicht im Koalitionsvertrag, wir werden den Vorschlag aber wohlwollend prüfen", sagte Lauterbach der "Rheinischen Post" (Freitagsausgabe). Der SPD-Gesundheitsexperte verwies darauf, dass es solche Prämien-Modelle bereits in anderen Ländern gebe und das man damit gute Erfahrung gemacht habe.

Pflegefachkräfte in Heimen und Kliniken, die in den Beruf zurückkehren oder ihre Arbeitszeit spürbar aufstocken, sollen laut eines Positionspapiers des Pflegebeauftragten, über das die Zeitung berichtet, eine Prämie von 5.000 Euro erhalten.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Lauterbach begrüßt Forderung nach Pflege-Prämie"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von giselle1506
17.05.2018 16:47 Uhr

Klingt ja gut, nur werden sich die Pflegekräfte sicher auch auf eine längere Zeit verpflichten müssen im Beruf zu bleiben. Ansonsten wäre es leider nur rausgeworfenes Geld.